Über mich


Hi, ich bin Gwen!

das Gesicht hinter Hundeliebeheute, Naturliebhaberin und Hundemama von drei wunderbaren Fellkindern.

Ich bin überzeugt davon, dass es weder Rudelführer noch Alphawölfe braucht, um mit unseren Hunden ein glückliches und erfülltes Leben zu führen! Ich stehe für einen zeitgemäßen und wissenschaftlich fundierten Umgang mit Hunden und unterstütze dich damit gerne im Alltag. 

Hundeliebeheute Hundetraining Dogwalking Hundebetreuung

Hundeliebeheute steht für:

Liebe & respektvoller Umgang

Hunde leben mit uns Menschen und geben uns täglich so viel! Sie haben es verdient liebevoll behandelt zu werden, ohne Druck oder veraltete "Rudelführertheorien". Deshalb arbeite ich mit Hunden ohne Strafen und über positive Verstärkung.

Ständige Weiterbildung

Stillstand bedeutet Rückschritt! Deshalb besuche ich regelmäßig Fort- und Weiterbildungen bei verschiedenen Trainerkollegen und Kynologen, die gewaltfrei und nachhaltig arbeiten.

Bedürfnisbefriedigende Beschäftigung

In unserem turbulenten Alltag bleiben die Bedürfnisse der Hunde oft ein wenig auf der Stecke. Ich biete dir sinnvolle Beschäftigung, Spaß und Auslastung für deinen Hund, ganz auf die individuellen Bedürfnisse angepasst.

Nachhaltiges & modernes Training

Unser urbanes Leben stellt unsere Hunde vor viele Herausforderungen, nicht selten entstehen dabei Probleme und Missverständnisse! Von mir erhältst du intensives und zeitgemäßes Training, was euch stetig, langfristig und gemeinsam voran bringt.

Ein Hund wird sich nur dort wohl fühlen, wo die Menschen mit ihm zufrieden sind.

Vita

Als 2013 nach langer Planung meine Hündin Leni aus einem russischen Hundelager zu mir kam, brachte sie viel Wind und Veränderung in mein Leben. Sie reagierte oft unsicher oder aggressiv auf die verschiedensten Auslöser, was mich zunächst einmal vor viele Probleme und Fragen stellte. Ich begann mich mit Ausdrucksverhalten und Hundetraining auseinander zu setzen und entdeckte die vielen teilweise zweifelhaften Methoden, mit denen Hunde noch heute “erzogen” werden. 

Ich wollte auf freundliche Art und Weise mit Leni kommunizieren und landete nach einigen fehlgeschlagenen Versuchen und etwas Recherche bei Ulrike Seumel von DOG IT RIGHT und dem Training mit Markersignalen und positiver Verstärkung. Wir machten große Fortschritte und es dauerte nur zwei Jahre, bis im Oktober 2015 ein zweites Hundekind bei mir einzog.

Hündin Benja kam aus Rumänien und zeigte mir nun wie Hunde untereinander kommunizieren und was ein Mehrhundehaushalt für Ansprüche an uns Menschen stellen kann. Ich tauchte tiefer in die Welt des Hundetrainings ein, besuchte viele Seminare, Workshops und Fortbildungen und adoptierte schließlich im November 2016 Hündin Pina. Ein Windhundmix, bei dem die Betonung zu Recht auf der Silbe “Wind” liegt. Wirbelwind Pina zeigte mir von nun an sämtliche Facetten des hundlichen Jagdverhaltens und ich beschloss, mich nun auch beruflich ganz dem fairen und freundlichen Hundetraining zu verschreiben. 

Nach meinem Biologiestudium begann ich 2017 deshalb meine Ausbildung zur Hundetrainerin bei CumCane®. Ich bin Mitglied im IBH e.V., weil ich der Meinung bin, dass weder psychische noch physische Gewalt gegenüber anderen Lebewesen einen Platz in der modernen Welt hat. 

Seit 2019 unterstütze ich Menschen und ihre Hunde auf ihrem Weg zu einem schöneren Zusammenleben.

Gwen Erdelbrock

Menü schließen